Jahreshauptversammlung in Salzburg

21.01.2020

Jahreshauptversammlung 2019 des Vereinigten Papierfachverbandes München e.V., APV Dresden und APV Darmstadt

 
 
VPM APV 2019

Jahreshauptversammlung des Vereinigten Papierfachverbandes München e.V., des APV Dresden und des APV Darmstadt am 25.+ 26. Oktober 2019 im Salzburger Kongress-Zentrum.

Zahlen, Daten, Fakten...
Es nahmen insgesamt 441 Personen an der Tagung teil (2018: 454), 343 Teilnehmer besuchten die Vorträge, davon 88 Erzeuger, 2 Verarbeiter, 112 Zulieferer, 24 Vertreter von Presse, Hochschulen und anderen Institutionen und 27 weitere Teilnehmer. 46 Studenten aus München besuchten die Tagung, 12 Studenten aus Dresden, 7 Studenten aus Darmstadt, 14 Studenten der TU Graz und 11 Studenten des APV Karlsruhe. 48 Teilnehmer waren Mitglieder des APV Dresden, 50 Mitglieder des APV Darmstadt und 146 Mitglieder des VPM.
Die nächste Tagung wird am 16. + 17. Oktober 2020 in Dresden stattfinden mit dem Thema: KLARTEXT. ÖKOLOGIE

Auszug aus der Mitgliederversammlung des VPM...
Der Vorsitzende des VPM begrüßte die Teilnehmer zur 60. Jahreshauptversammlung des Vereinigten Papierfachverbandes München e.V. Eröffnet wurde die Veranstaltung mit einer Schweigeminute für die im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder des VPM.
Im Anschluss berichtete der Vorsitzende über die Aktivitäten des Verbandes im vergangenen Jahr.
Unter anderem wurde am 10. Mai 2019 zum Thema „Stärkung der eigenen Identität“ erstmals ein Sommerfest an der Hochschule München durchgeführt, als Treffpunkt für die Mitglieder des VPM. Am „Sommerfest Dahoam“ nahmen knapp 60 Gäste teil. Prof. Dr. Kleemann führte durch die Hochschule und Prof. Dr. Zollner-Croll und Prof. Dr. Ziegler rundeten das Programm mit interessanten Vorträgen ab. Beim gemeinsamen Grillen im Innenhof der Hochschule fand die Veranstaltung einen geselligen Ausklang.
Am folgenden Tag, dem 11. Mai, wurde dann die traditionelle Floßfahrt auf der Isar veranstaltet, welche mit 102 Teilnehmern ausgebucht war.
Das nächste „Sommerfest Dahoam“ wird am 18. Mai 2020 stattfinden, die Floßfahrt am 19. Mai 2020.

Auch wurde eine erste Adi Falter Gedenkmünze vorgestellt. Sie soll an Personen für herausragendes Engagement in Papierverbänden und -vereinen, für die Unterstützung der Ausbildung und der Studenten, für die Förderung der Kooperation papierrelevanter Organisationen und Forschungsorgane oder für Pflege, Erhalt und Weiterentwicklung der Traditionen im Umfeld des Papieres verliehen werden. Im Idealfall sind mindestens zwei der Punkte vom Preisträger zu erfüllen. Die Wertigkeit des Preises würdigt die herausragende Leistung des Geehrten. Die Preisverleihung unterliegt keinem Turnus, sie richtet sich nach den Vorschlägen von geeigneten Kandidaten/innen.

Andreas Päch

Münze vorne
Münze hinten

© 1996 – 2020 BGH-Consulting | All rights reserved

 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Zu den Datenschutzinformationen.Schließen