Das erfolgreiche Ende einer Ära

20.06.2022

Mit Harald Heine scheidet zum 30.06.2022 der letzte Gründer und Namensgeber der Bogner Gottschalk Heine Unternehmensberater GmbH als Gesellschafter und Geschäftsführer aus.

HH 06 2022

Herr Harald Heine – einer der Namensgeber der Bogner Gottschalk Heine Unternehmensberater GmbH (BGH-Consulting) – war entscheidend für den stetigen Aufbau der Kunden in der Papierindustrie und für die Erweiterung des Beratungsportfolios der BGH-Consulting in die Unternehmensberatung verantwortlich. Bevor er vor fast 20 Jahren in die Unternehmensberatung wechselte, hatte er bereits zwei Jahrzehnte Managementerfahrung auf Vorstandsebene in der Kunststoff- und Papierindustrie gesammelt. Das anfangs sehr spezialisierte Leistungsportfolio der BGH-Consulting wurde durch ihn in eine national wie international renommierte Personal- und Unternehmensberatung entwickelt.


Besonders seine Zeit als Vorstand bei Zanders hat ihn dabei besonders geprägt. Da ist es fast schon Ironie, dass eines seiner letzten Projekte ihn wieder nach Bergisch Gladbach geführt hat. Da Herr Heine einfach schlichtweg zu spät gerufen wurde, konnte er trotz eines tragfähigen Konzeptes die sich abzeichnete Insolvenz nicht mehr verhindern. Aber mit dem Aufbau des komplexen Projektmanagements bei der Insolvenzabwicklung hat er einen neuen sehr erfolgreichen Bereich für die BGH-Consulting erschlossen.

„Wir schätzen Harald sehr als Kollegen und langjährigen Geschäftsführer und sind sehr glücklich, dass er als weiterhin seine exzellenten Kontakte in die Papierindustrie, sein langjähriges Marktwissen, sein Netzwerk und seine Erfahrungen der BGH-Consulting zur Verfügung stellen wird.“ sagt Joachim Frantzen, weiterer Geschäftsführer der BGH-Consulting. Harald Heine hat einen Fußabdruck bei der BGH-Consulting, der Papierindustrie und im Rheinischen Revier hinterlassen, der nur sehr schwer zu füllen sein wird.

Die Aufgaben der Geschäftsführung werden zukünftig bei der BGH-Consulting neben Herrn Frantzen durch Herrn Bauer und Herrn Pöhler wahrgenommen.
Beide sind seit letztem Jahr bereits als Senior Berater und Gesellschafter im Team des Starnberger Unternehmensberaters aktiv.

Herr Andreas Bauer ist Diplom-Betriebswirt mit den Vertiefungsrichtungen Unternehmensführung und Logistik. Vor seinem Eintritt in die BGH-Consulting war er über zwei Jahrzehnte hinweg Geschäftsführer in Unternehmen der Elektrotechnik, der Verpackungsindustrie und in der Softwareentwicklung. Bei der BGH-Consulting liegt sein Schwerpunkt aktuell in der Beratung mehrerer Unternehmen in der Papierindustrie. Speziell der Ausbau der von Harald Heine gestarteten Aktivitäten im komplexen Projektmanagements bei der Insolvenzabwicklung und die Digitalisierung von Geschäftsprozessen sind sein Tätigkeitsschwerpunkt.

Auch Herr Kai Pöhler ist mit seinen sehr fundierten Kenntnissen über die Vliesstoff- und Papierindustrie ein erfahrener Branchenkenner. Angefangen von einer Ausbildung zum Papiermacher bis zum Studium der Verfahrenstechnik Papier hat er sich alle theoretischen und praktischen Grundlagen angeeignet. Vor seinem Wechsel war er bei einem international aufgestellten Technologiekonzern viele Jahre für die Entwicklung der Geschäftsbereiche Spezialpapier und Vliesstoffe weltweit verantwortlich gewesen. Besonders wichtig sind ihm die Themen Papier- & Vliesstoffindustrie, Nachhaltigkeit und das Rheinische Revier.

Die Aufgaben der Geschäftsführung der BGH-Consulting werden ab dem 01.07.2022 vom langjährigen Geschäftsführer Herrn Joachim Frantzen sowie den Herren Bauer und Pöhler gemeinsam wahrgenommen.