Headhunter Druckindustrie
 
 

Headhunter Druckindustrie

Sie haben Vakanzen im Bereich der Druckindustrie? Unsere Headhunter finden Ihnen die passenden Kandidaten!

Durch die Digitalisierung und die veränderten Anforderungen an das zu bedruckende Medium verändert sich der Druckmarkt sehr stark. Dazu gehören die Druckvorstufe, die unterschiedlichen Druckverfahren und zugehörigen Druckmaschinen, Farben und Weiterverarbeitungsmöglichkeiten. Der Digitaldruck immer alltäglicher. Für das Druckbild wird keine Druckform mehr benutzt, sondern ein Computer sendet das Bild direkt an die Druckmaschine. Auch bei den Druckmaschinen gibt es Neuerungen: der 3D Drucker macht es möglich dreidimensionale Körper zu erzeugen. Der Markt für Zeitungen und Magazine wird geringer und dafür steigt der Bedarf an Verpackungen.

 
 

Wieso sind Personalberater gefragt?

In vielen Unternehmen aus der Druckindustrie wird bereits auf die veränderten Anforderungen und die neuen Technologien reagiert. Trotzdem müssen auch Fachkräfte z.B. aus dem Bereich digitale Technologien oder digitales Marketing eingestellt werden, um mit dem Trend weiter Schritt zu halten. Doch das Angebot an spezialisierten Fachkräften ist zurzeit sehr begrenzt. Dazu kommt auch, dass viele Spezialisten schon eine feste Anstellung haben. Sie sind nicht aktiv auf der Suche nach einem neuen Job und werden von Stellenanzeigen nicht erreicht.

Aus diesem Grund gibt es uns, Headhunter, die sie unterstützen das geeignete Personal zu finden. Mit dem Verfahren der Direktsuche werden Kandidaten, die schon bei einem anderen Unternehmen arbeiten und nicht auf der Suche sind, direkt angesprochen. 

 
 

Unser bewährter Prozess

Um diese erfolgreich zu überzeugen, haben wir einen bewährten Prozess entwickelt. Da der Personalmarkt meist sehr begrenzt ist, ist es notwendig zuerst die Zielgruppe festzulegen. Anschließend erstellen wir auf Basis einer Umfeldanalyse ein Anforderungsprofil für den Kandidaten. Die Suche nach den richtigen Kandidaten wird mit ihnen besprochen und abgestimmt. Hat unser Searchteam geeignete Kandidaten identifiziert und wurden durch uns Interviews mit den Kandidaten erfolgreich durchgeführt, erhalten Sie von uns detaillierte Bewerberprofile.

Ob die Persönlichkeit des Bewerbers mit den geforderten Softskills im Einklang ist kann mit unserem Persönlichkeitsanalyseverfahren, dem personal life driver® getestet werden. Bis zum Abschluss des Arbeitsvertrages werden Sie von einem unserer kompetenten Berater begleitet.

 
 

Unsere Erfahrungen

Unsere Berater zeichnen sich durch jahrelange Erfahrung in der Druckindustrie aus. Daraus resultieren Branchenexpertise und Fachkompetenz, welche es uns ermöglichen, den perfekten Kandidaten für Ihre vakante Position zu identifizieren und zu überzeugen. Möchten Sie mehr über den Prozess der Direktsuche oder über unsere Leistungen erfahren? Dann klicken Sie einfach hier.

 
 

Was macht ein Headhunter?

Headhunter sind in den meisten Fällen bei Personalberatungen angestellt oder arbeiten im Unternehmen selbst, selten sind sie selbstständig. Sie helfen Unternehmen bei der Suche und Einstellung neuer Angestellter. Diese Unterstützung wird benötigt, da es in speziellen Branchen schwer sein kann, schnell kompetente neue Fachkräfte zu finden oder Unternehmen ihrer Konkurrenz nicht zeigen möchten, dass sie neue Kandidaten suchen. Die Direktsuche basiert auf einem großen Netzwerk der Personalberater, welches meist aus eventuellen Tätigkeiten als Führungskraft in einer speziellen Branche resultiert. Es ist natürlich auch möglich sich bei Personalberatungen initiativ zu bewerben. Neben der Suche, Ansprache und Überzeugung von Kandidaten beraten Headhunter vermehrt ihre Kunden auch bei Fragen im Rahmen des Personalwesens. Infolgedessen nähert sich der Aufgabenbereich eines Personalberaters immer stärker dem einen Unternehmensberaters an.

Was ist die Druckindustrie?

Aktuell sind in Deutschland rund 139.000 Beschäftigte in 8.600 Unternehmen der Druckindustrie tätig. Es werden vorgeschaltete Industriezweige (Druckvorstufe und Hersteller), eigentliche Druckindustrie (Druckereien und Verlage) und Druckweiterverarbeitung (Buchbinder oder Logistikprozesse) differenziert. Im Gegensatz zum Maschinenbau werden nur 8,6% der produzierten Outputs exportiert. Es werden Druckerzeugnisse hergestellt, welche wir tagtäglich benutzen. Diese reichen von bedruckten Tapeten, über Kataloge und Fotoalben bis hin zu bedruckten Verpackungen jeglicher Art. Primär werden Kunststoffe, Wellpappe, Papier oder Karton bedruckt, es wird aber immer beliebter auch Holz und andere Materialien zu verwenden.

 

© 1996 – 2018 BGH-Consulting | All rights reserved

 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Zu den Datenschutzinformationen.Schließen